Orthokeratologie - Worch Augenoptik GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontaktlinsen
Kurzsichtigkeit im Schlaf korrigieren
Nachts Sehkraft aufladen - DreamLens korrigiert Sehschwächen im Schlaf

Die sogenannte orthokeratologische Kontaktlinse DreamLens von MPG&E lädt nachts die Sehkraft wieder auf und korrigiert so Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit während des Schlafs. Am nächsten Tag kann der Anwender dann ohne Sehhilfe scharf sehen. Dass die Orthokeratologie effektiv und sicher ist, zeigen zahlreiche internationale Untersuchungen. Und eine unabhängige Studie bestätigt außerdem die Unbedenklichkeit von DreamLens.


                   
Wie funktioniert DreamLens?
DreamLens hat ein spezielles Design, das die Flexibilität der Hornhaut
im menschlichen Auge nutzt. Wirken kurzfristig Kräfte auf sie – wie z.B.
beim Lidschlag –, verfügt die Hornhaut über enorme
Widerstandsreserven. Wenn dagegen über einen längeren Zeitraum
Kräfte auf sie einwirken, ist diese Widerstandsfähigkeit aber gering.
DreamLens wirkt deshalb während des Tragens über mehrere Stunden
gezielt auf die Hornhaut ein und modelliert sie in einen für das scharfe
Sehen optimierten Zustand.
Welche Sehschwächen kann DreamLens korrigieren?
DreamLens korrigiert Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen
sowie als Gleitsicht-Kontaktlinse DreamLens zoom auch
Alterssichtigkeit. So können Menschen jeden Alters tagsüber auf alle
Entfernungen scharf sehen – und zwar ganz ohne Brillen oder
Kontaktlinsen.
Wie lange hält der orthokeratologische Effekt an?
Wenn Sie nachts regelmäßig DreamLens tragen, können Sie am
nächsten Tag scharf sehen. In manchen Fällen kann der DreamLensEffekt
sogar bis zu 48 Stunden anhalten. Im Gegensatz zum operativen
Lasik-Verfahren ist die Orthokeratologie eine sogenannte reversible
Korrektionsmethode. Das bedeutet, dass die Hornhaut des Auges
wieder in ihren Ausgangszustand zurückgelangt, sobald Sie DreamLens
nicht mehr regelmäßig verwenden.
Für wen ist DreamLens bzw. DreamLens zoom geeignet?
DreamLens ist für Menschen mit einer oder mehrerer der folgenden
Sehschwächen geeignet:
• schwache bis mittlere Kurzsichtigkeit bis -4,50 Dioptrien
• Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) bis -2,50 dpt
• Liegt zusätzlich zu Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung
eine Alterssichtigkeit vor, kann diese mit der Gleitsicht-Kontaktlinse
DreamLens zoom korrigiert werden.
Es sollte dabei aber immer ein Kontaktlinsenspezialist entscheiden, ob
Ihre Augen für die orthokeratologische Korrektur in Frage kommen.

Worch Augenoptik GmbH - 13467 Berlin - Heinsestr. 51 - Tel.: 030 405 844 78 mail: worch@euronet-server.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü